Vous êtes ici : Home
FR | DE |
Home
Home
07.03.2014
Reorganisation des öffentlichen Transports und im Zusammenhang mit den anstehenden Bauprojekten in Luxemburgstadt (Tram, Pont Adolphe und Hamilius)

Rund 40 Mitglieder des Mouvement Ecologique nahmen am 6. März an diesem Forum teil. Der Direktionsbeauftragte des öffentlichen Transportes im Nachhaltigkeits- und Infrastrukturministerium, Alex Kies, erläuterte anhand einer ausführlichen Powerpointpräsentation die geplanten Veränderungen im Bereich des öffentlichen Personennahverkehrs.

In einer ersten Phase wird die Reorganisation des Busnetzes (RGTR) vor allem den Norden des Landes betreffen. Laut Ministerium seien dort die Schwächen des Personennahverkehrs am deutlichsten. Hier soll ein hierarchisches System Abhilfe schaffen. Die Ende 2014 eingeführte Telematik soll sicherstellen, dass die Anschlüsse zwischen einzelnen Linien und Anbietern des öffentlichen Transportes besser funktionieren. Angesichts der Bauprojekte in Luxemburg-Stadt werden die Umsteigeplattformen (pôles d'échange) eine zentrale Rolle spielen. Telematisch vernetzte Gelenkbusse und die Bündelung einiger Regionallinien mit dem städtischen Busnetz sollen während der Bauphasen für einen möglichst reibungslosen Personentransport in der Stadt sorgen.

Im Anhang finden Sie die Powerpointpräsentation

 



Autor: Mouvement Ecologique

 Presentation-MouvecoSPR.pdf

Zurück zur News Archive

Inscription Newsletter
Infos
Méi Biergerbedeelgung an eise Gemengen

TitelBiergebedeelegung

Der Mouvement Ecologique bezieht grundsätzlich Stellung zur Notwendigkeit einer verstärkten Bürgerbeteiligung in Luxemburg und veröffentlicht eine praxisorientierte Broschüre für Gemeinden und ihre BürgerInnen

Der Bau des neuen OekoZenter Pafendall - Dokumentation

Oekozenter Fassade mee 2013


Aktioun MAKING LUXEMBOURG

Making Luxembourg_News.jpg

"Maacht Är 100 % Lëtzebuerg"