Vous êtes ici : Home
FR | DE |
Home
Home
18.03.2014
Verbraucher- und Umweltschutz gemeinsam stärken

Im Laufe der Sitzung war Konsens, dass Umwelt- und Verbraucherschutzinteressen häudig Hand in Hand gehen. Die Frage einer fachgerechten Altbausanierung in Verbindung mit einer qualiizierten Energieberatung zeigt dies auf exemplarische Art und Weise auf. Hier bestand in der Vergangenheit z.t. das Problem, dass die Qualifikation der Berater staatlicherseits nicht ausreichend verfolgt wurde... was mit Nachteilen für den Verbraucher und die Umwelt verbunden war.

ULC und Umweltbewegung vereinbarten, in Zukunkt derartige Themen nach Möglichkeit verstärkt gemeinsam anzugehen. Ausserdem soll der Austausch u.a. in konkreten Projekten wie dem nachhaltigen Bauweisen, der Förderung effizienter Haushalts- und Bürogeräte (oekotopten.lu) sowie umwelt- und gesundheitsschonender Produkte ausgebaut werden.

Ein Austausch fand ebenfalls über das geplante Freihandelsabkommen zwischen den Vereinigten Staaten von Amerika und der EU statt, einem Thema, in dem sich der Mouvement Ecologique gemeinsam mit anderen Organisationen stärker einbringen will. Hier wurden die Auswirkungen auf soziale oder ökologische Grundsätze erörtert und die Risiken wie Sozialdumping hervorgehoben.

 



Autor: Mouvement Ecologique

Zurück zur News Archive

Inscription Newsletter
Infos
Méi Biergerbedeelgung an eise Gemengen

TitelBiergebedeelegung

Der Mouvement Ecologique bezieht grundsätzlich Stellung zur Notwendigkeit einer verstärkten Bürgerbeteiligung in Luxemburg und veröffentlicht eine praxisorientierte Broschüre für Gemeinden und ihre BürgerInnen

Der Bau des neuen OekoZenter Pafendall - Dokumentation

Oekozenter Fassade mee 2013


Aktioun MAKING LUXEMBOURG

Making Luxembourg_News.jpg

"Maacht Är 100 % Lëtzebuerg"