Vous êtes ici : Home
FR | DE |
Home
Home
15.11.2012
“Euro-Composites” in Echternach: Einspruch der Regionale “Mëllerdall”

Dabei bedauert die Regionale ebenfalls, dass heute derartige Kommodo-Dossiers nicht einfach online einsehbar sind, sondern der interessierte Bürger auf der Gemeinde eine Vielzahl an Dossiers durchwühlen muss. Zitiert sei aus dem Einspruch:

“Wir bedauern sehr, dass derart voluminöse und komplizierte Dossiers nicht auf der Webseite der Gemeinde veröffentlicht werden, wie es im Übrigen auch von EU-Direktiven empfohlen wird. Da ja davon auszugehen ist, dass die Studienbüros die Dokumente nicht mehr auf der Schreibmaschine erstellen, dürfte es zudem recht problemlos möglich sein und sowohl den Gemeindebeamten als auch den BürgerInnen Zeit und Nerven ersparen.

Vor allem aber würde es dem interessierten Bürger erlauben sich ein reelles Bild zu machen. Wenn, wie in diesem Falle, mehr als 5 Dossiers ausliegen, ist ein Nicht-Fachmensch schlichtweg überfordert und es muss Rücksprache mit Fachleuten genommen werden. Die Gemeindebeamten aber sehen es nicht gerne, wenn sie alle Dossiers integral kopieren müssen; für einen Nichtexperten wiederum ist es jedoch nicht einfach zu entscheiden, welche Teile er für die Durchsicht durch eine Fachperson kopieren lassen soll, außerdem ist auch diese Arbeit bei derart voluminösen Dossiers sehr aufwendig.

D.h. eine Information via Website der Gemeinde wäre für alle von Nutzen. »

  • Der Einspruch  des Mouvement Ecologique im Anhang

 



Autor: Mouvement Ecologique

 eurocomposite_einspruch_nov_2012.pdf

Zurück zur News Archive

Inscription Newsletter
Infos
Méi Biergerbedeelgung an eise Gemengen

TitelBiergebedeelegung

Der Mouvement Ecologique bezieht grundsätzlich Stellung zur Notwendigkeit einer verstärkten Bürgerbeteiligung in Luxemburg und veröffentlicht eine praxisorientierte Broschüre für Gemeinden und ihre BürgerInnen

Der Bau des neuen OekoZenter Pafendall - Dokumentation

Oekozenter Fassade mee 2013


Aktioun MAKING LUXEMBOURG

Making Luxembourg_News.jpg

"Maacht Är 100 % Lëtzebuerg"